Unsere Pferde

Unsere Pferde sind alles für uns – Lernpartner, bester Freund, Zuhörer, Lehrer und Schulter zum Anlehnen zugleich. Dabei ist jedes unserer Pferde eine eigene Persönlichkeit mit vielen Eigenarten und Besonderheiten, Stärken und Schwächen. Jedes der Pferde hat innerhalb der Herde eine eigene Rolle und viele Freundschaften. Sie sind uns also in vielen Dingen gar nicht so unähnlich!

Unsere aktuell sechs Pferde möchten wir euch hier ein wenig näher bringen.

Roy

Roy ist der Ruhepol unserer Herde. Mit seiner gelassenen und höflichen Art ist er ein wahrer Gentleman und bei Pferdefreunden und Kindern gleichermaßen beliebt.

Roy ist ein echtes Verlasspferd und für die fortgeschrittenen Voltigiergruppen ein Fels in der Brandung.

Seine unerschütterliche Gelassenheit zeigt sich auch beim Fressen – vermutlich braucht kein anderes Pferd so lange, um voller Genuss den Trog zu leeren. In Punkto Achtsamkeit können wir alle viel von ihm lernen.

Kiba

Kiba ist die Leitstute unserer Herde und unangefochtene Chefin. Dabei hat sie mit ihrem sanften Gemüt eine ganz natürliche Autorität und passt jederzeit auf „ihre Herde“ auf.

Kiba ist immer zuverlässig und brav – sowohl absolute Anfänger als auch fortgeschrittene Kinder lieben sie. Dabei macht sie auch im Springen eine gute Figur.

Albernheiten sind eher nicht Kibas Ding, sie mag eine gewisse Ordnung und steht im Zweifelsfall einfach über den Dingen.

Karlsson

Unser Karli ist der absolute Klassenclown, hat die Lacher immer auf seiner Seite und Unmengen an Flausen im Kopf. Aktuell steckt er in der Ausbildung zum Voltigierpferd, was er ganz großartig meistert.

Aber auch in der Dressur kann er sich sehen lassen. Im Offenstall erkennt man ihn meistens daran, dass er mit seiner Freundin Francis zusammensteht. Mit seiner besten Freundin an der Seite, wird Karlsson mutig und treibt auch mal ein anderes Pferd über den Paddock. Allerdings nur, bis dieses sich umdreht – dann verlässt ihn der Mut schnell wieder.

Karlsson liebt es, Dinge ins Maul zu nehmen und trägt regelmäßig den Trog nach dem Fressen durch den Stall oder führt andere Pferde am Strick. In ihm steckt – ganz tief vergraben – halt doch eine Führungspersönlichkeit.

Harvey

Harvey ist mit seinen 1.15m zwar körperlich relativ klein, aber dafür eine große Persönlichkeit. Clever, immer motiviert und mit viel Humor bringt er den kleineren Kinder das Reiten und die Grundlagen bei.

Seine großen Leidenschaften sind allerdings das Springen und die Langzügelarbeit. Über Hügel, Hindernisse, durchs Wasser oder auch mal seitwärts – Der kleine Mann denkt halt gerne mit und Langeweile ist scheinbar ein Teufelszeug.

„Urlaub? Was soll ich damit?“ – Spätestens nach zwei Tagen Nichtstun läuft er einem auf den Paddock hinterher wie ein Hund und möchte gerne etwas erleben. Ob als Einhorn verkleidet, mit Flatterbändern behangen oder durch dicken Nebel aus der Nebelmaschine – das ist genau nach Harveys Geschmack.

Kyra

Für ängstliche oder unsichere Kinder ist Kyra der perfekte Partner. Mit ihrer gemütlichen Art und den ruhigen Schaukelpferdbewegungen fühlen sich Klein und Groß bei ihr gut aufgehoben.

In der Herde ist sie recht ranghoch und lässt sich nicht die Butter vom Brot nehmen. Dabei ist sie besonders eng mit Roy befreundet.

Auch im Gelände ist Kyra stets verlässlich und eher gemütlich unterwegs, sodass auch Anfänger mit ihr die Natur erkunden können.

Peet

Unser Peety ist ein waschechtes Pony – unheimlich klug, findet er eine Lösung für jede Herausforderung. Sei es im Geschicklichkeitsparcours oder potentielle Schwachstellen im Weidezaun. Man kann ihn geradezu denken sehen.

Beim Voltigieren ist Peet absolut zuverlässig und mit den Kindern sensibel und liebevoll. Er ist ein toller Kumpel, der für jeden Spaß zu haben ist.

Außerdem ist er völlig unbeeindruckt von Bällen, herumspringenden Kindern, lauter Musik, Planen oder was auch sonst ein Pferd mal aus der Fassung bringen könnte.

Angst? Davon hat Peet einmal gehört, fand er aber blöd.